Termine > Termine

Konzert

Chor@Berlin: Nacht Lieder

Nacht Lieder

Leitung und musikalisches Konzept: Florian Benfer
Konzertdesign, Videos und Regie: Folkert Uhde
Dramaturgie und Regie: Ilka Seifert

Wenn überhaupt, werden Nachtlieder heute nur noch Kindern vorgesungen. Dereinst, ohne elektrische Beleuchtung und Telefon, in Ängsten vor Feuer, Unwetter, wilden Tieren oder Mitmenschen, war das „sich zur Ruhe betten“ jedoch keinesfalls eine Selbstverständlichkeit. Es erforderte Vertrauen, sich in Gottes Hand zu begeben und darauf zu hoffen, am nächsten Tag gesund wieder zu erwachen. Kinder- wie Kunstlieder thematisieren den „ohnmächtigen“ Schlaf als des Todes Bruder und die täglich ungewisse Zukunft des nächsten Morgens. Noch heute, wenn auch aus anderen Gründen, ist das zur Ruhe kommen am Abend nicht selbstverständlich, häufig verhindert von übervollen Eindrücken und der Hektik des Alltags.

Die Konzertinstallation „Nacht Lieder“ mit dem Deutschen Jugendkammerchor stellt Lieder von Johannes Brahms und Max Reger in Kontrast zu zeitgenössischer Musik der schwedischen Komponistin Lisa Streich und des finnischen Altmeisters Einojuhani Rautavaara. Soundscapes, elektronische Musik und Videos unseres hektischen Großstadtalltags bilden die Folie für die musikalische Suche nach Ruhe – in der Welt und in uns selbst. Ein musikalisch-szenisches Experiment, bei dem sich der Chor immer wieder neu formiert und die Trennung zwischen Bühne und Publikum zeitweise aufgehoben ist.

Programm:

  • Johannes Brahms (1833-1897): Schlaf, Kindlein, schlaf
  • Urmas Sisask (*1960): Benedictio
  • Johannes Brahms (1833-1897)/Giacomo Mezzalira (*1959): Guten Abend, gut‘ Nacht
  • Jaakko Mäntyjärvi (*1963): Die Stimme des Kindes
  • Lisa Streich (1985): Ängen dansar
  • Einojuhani Rautavaara (*1928): Ludus verbalis
  • Fanny Hensel (1805-1847): Schweigend sinkt die Nacht
  • Per Nørgård (*1932): Wiigen-Lied
  • Maurice Ravel (1875-1937): Trois Chansons
  • Max Reger (1873-1916): Nachtlied

Hier finden Sie mehr Infos zum Festival und Konzert

26.02.2016
22:00 Uhr

Berlin, Radialsystem V

zurück zur Übersicht