Termine > Archiv

Konzert

Pourquoi?

Bedeutende Werke der französischen und deutschen Chorliteratur singt der Deutsche Jugendkammerchor in diesem Programm, dessen Titel „Pourquoi“ (dt. „Warum“) als leicht augenzwinkerndes Wortspiel zu verstehen ist, denn gleich zwei der Hauptwerke des Abends tragen dieses Wort im Titel.

Der Frage nach dem „Warum“ spürte Johannes Brahms nach, als er seine sehr persönliche Motette „Warum ist das Licht gegeben“ komponierte, die binnen weniger Jahre zu einem seiner berühmtesten und meistgesungenen Werke avancierte. Diesem Meisterwerk widmet sich der Deutsche Jugendkammerchor im ersten Teil des Programms ebenso wie der doppelchörigen Motette „Warum toben die Heiden“ von Felix Mendelssohn, einer gleichermaßen dramatischen wie klangsinnlichen Komposition. Die Suche nach den besonderen, leuchten Klängen setzt der Kammerchor im zweiten Teil fort, wenn er die Komposition „Lume“ der jungen schwedischen Komponistin Andrea Tarrodi anstimmt, und anschließend Werke des französischen Komponisten Francis Poulenc singt, dessen unverwechselbare Klangsprache besonders in seinen Chorwerken einen Zauber entfaltet, dem sich der Zuhörer nur schwer zu entziehen vermag.

PROGRAMM

Claudio Monteverdi -
aus: Selva morale et spirituale, Kyrie & Gloria           
Heinrich Schütz - Die Himmel erzählen die Ehre Gottes            
Felix Mendelssohn Bartholdy - Warum toben die Heiden
Orazio Benevoli - aus: Missa in Diluvio multarum aquarum, Agnus dei
Johannes Brahms - Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen

Pause

Andrea Tarrodi - Lume
Francis Poulenc -
aus: Quatre petites prières de Saint François d‘Assise:1 Salut, Dame Sainte
Francis Poulenc - Ave verum corpus
Francis Poulenc - Un soir de neige
Paul Hindemith - Six Chansons

13.05.2017
19:00 Uhr

Dischingen, St. Johannes Baptist

zurück zur Übersicht